Beratungsstellen für Eltern, Kinder und Jugendliche

Um Eltern, Kindern und Jugendliche in Ausnahmesituationen zu unterstützen, gibt es verschiedene Beratungsstellen. Die Experten helfen, Krisen zu vermeiden oder abzumildern.

  • Kinderschutzbund Ulm/Alb Donau - Psychologischen BeratungsstelleHilfetelefon 0731 28042Erreichbar: 8 Uhr bis 12 UhrE-Mail: info@kinderschutzbund-ulm.deWeitere Informationen finden Sie hier.
  • Diakonie Ulm/Alb-Donau - Psychologische Beratungsstelle:Telefon: 0731 1538400E-Mail: PsychBeratungsstelle@kirche-diakonie-ulm.deOnline-Beratung möglichWeitere Informationen finden Sie hier.
  • Caritas Ulm/Alb-Donau - Psychologische Familien- und LebensberatungKrisentelefon: 0731 40342160Erreichbar: Montag bis Donnerstag 9 Uhr bis 12 Uhr und 14 Uhr bis 17 Uhr, Freitag 9 Uhr bis 12 UhrE-Mail: pfl@caritas-ulm-alb-donau.deOnline Beratung möglichWeitere Informationen erhalten Sie hier
  • Frauen helfen Frauen e.V. - FrauenberatungsstelleTelefon: 0731 619906Erreichbar: Montag bis Donnerstag von 9 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr, Freitag von 9 bis 12 UhrWeitere Informationen erhalten Sie hier.
  • Selbsthilfebüro KORN e. V.Die Mitarbeiterinnen informieren Sie telefonisch oder per E-Mail über Selbsthilfegruppen und professionelle Hilfen in der Region Ulm, Neu-Ulm, Alb-Donau.Telefon: 0731 88034410Erreichbar: Montag bis Mittwoch 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr / 14 Uhr bis 16 Uhr; Donnerstag 14 Uhr bis 17:30 UhrE-Mail: kontakt@selbsthilfebuero-korn.deWeitere Informationen finden Sie hier
  • Das Sozialministerium hat eine Liste mit den wichtigsten Telefonnummern für Hilfsangebote bei Problemen und Konflikten zu Hause zusammengestellt. Die Übersicht finden Sie hier.

Corona-Bürgertelefon des Landratsamtes

Das Corona-Bürgertelefon ist erreichbar von Montag bis Donnerstag 8.30 bis 16 Uhr, Freitag von 8.30 bis 12.30 Uhr unter der Telefonnummer 0731 185-1050.

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

Wenn Sie am Wochenende medizinische Hilfe benötigen, können Sie sich vom Festnetztelefon an den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Rufnummer 116 117 wenden. Bei lebensbedrohlichen Notfällen wählen Sie bitte den Notruf 112.