Wald Erleben Programm 2019

Wildtiere, der unschätzbare Wert der Bäume und der Ulmer Höhenweg

Quelle: ForstBW
Quelle: ForstBW

Am Samstag, den 14. September begibt sich Waldpädagoge Alexander Rothenbacher auf eine spannende Pirsch zu den Wildtieren unserer heimischen Wälder. Kinder ab 6 Jahren sowie Erwachsene können sich der spätsommerlichen Wanderung durch den erfrischenden Wald anschließen. Es werden Spuren gesucht und die Lebensweisen von Rehen, Wildschweinen und anderen Waldbewohnern erforscht. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Waldrand bei der Waldkapelle in Griesingen. Die Veranstaltung endet gegen 18 Uhr. 

Bäume sind für uns von unschätzbarem Wert. Ganz still und unauffällig produzieren sie Sauerstoff, spenden Schatten, befeuchten die Luft, bremsen Stürme, liefern Holz und können noch vieles mehr. Am Sonntag, den 15. September führt Alexander Rothenbacher die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu ganz besonderen Orten, um diesen grünen Riesen einmal die Aufmerksamkeit zu schenken. Treffpunkt zur Entdeckungstour ist um 14 Uhr am Waldspielplatz nördlich von Ringingen. Das Ende ist gegen 18 Uhr. Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren sind herzlich willkommen.
 
Am Sonntag, den 22. September führt Förster und Waldpädagoge Martin Schuh wanderlustige Besucherinnen und Besucher über den Ulmer Höhenweg. Auf diesem schönen Panoramaweg erfahren Jung und Alt viel Wissenswertes über Flora und Fauna am Wegesrand. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Bushaltestelle „Schießstände“ im Lehrer Tal (Parkplatz am botanischen Garten). Ende ist gegen 18 Uhr am Ausgangspunkt. Die Busfahrt zurück zum Ausgangspunkt ist in der Teilnahmegebühr inbegriffen. Erwachsene und Kinder in Begleitung sind herzlich willkommen.
 
Anmeldung und Information
Anmeldungen zu den Veranstaltungen werden im Fachdienst Forst, Naturschutz des Alb-Donau-Kreises von elke.ruhland@alb-donau-kreis.de oder unter 0731 / 185-1665 entgegengenommen. Ein Anmeldeformular zum Ausfüllen gibt es auch im Internet unter www.alb-donau-kreis.de. Bei Anmeldung erhalten die Teilnehmer genaue Informationen zur Veranstaltung sowie eine Anfahrtsbeschreibung. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro pro Person oder 15 Euro pro Familie. Das „Wald Erleben Programm 2019“ ist bei allen Stadt- und Gemeindeämtern des Alb-Donau-Kreises und der Stadt Ulm als Broschüre erhältlich.