Weitere Corona-Fälle in den Seniorenzentren Blaustein und Laichingen

Pflegeheim in Beimerstetten ebenfalls von Corona betroffen

In den Pflegeheimen in Laichingen und Blaustein ist die Zahl der an Corona erkrankten Personen nochmals weiter gestiegen. Im Seniorenzentrum Blaustein ist einer der an Corona erkrankten Bewohner leider verstorben. Im Seniorenzentrum Laichingen verstarb ein weiterer Bewohner. Dort gibt es insgesamt sieben Verstorbene.

Auch ein Pflegeheim in Beimerstetten ist ebenfalls von Corona betroffen.

Seniorenzentrum Laichingen
 
Die Zahl der positiv auf Corona getesteten Personen ist auf 67 gestiegen. Dies betrifft 42 positiv getestete Bewohnerinnen und Bewohner sowie 25 Mitarbeitende. Damit ist die Zahl der Corona-positiven Mitarbeitenden um drei gegenüber gestern gestiegen. Von den 42 an COVID-19 erkrankten Bewohnerinnen und Bewohner sind sieben verstorben.
 
Im Seniorenzentrum Laichingen werden die bislang negativ getesteten Bewohner und Mitarbeitenden morgen, Freitag (23.10.20) und am kommenden Montag erneut auf Corona getestet.
 
Seniorenzentrum Blaustein
 
Im Seniorenzentrum sind derzeit insgesamt 40 Personen COVID-19 positiv. Dies betrifft 30 Bewohnerinnen und Bewohner (vier mehr als gestern berichtet) und zehn Mitarbeitende (zwei mehr als gestern berichtet). Einer der positiv getesteten Bewohner ist verstorben.
 
Für morgen, Freitag ist eine weitere Testung des Personals und der Bewohner geplant.
 
Das Gesundheitsamt im Landratsamt Alb-Donau-Kreis ist weiterhin in engem Kontakt mit den Seniorenzentren, damit die (in unserer gestrigen Pressemitteilung beschriebenen) angeordneten Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen angewandt und umgesetzt werden.
 
Pflegeheim in Beimerstetten
 
In einem Pflegeheim in Beimerstetten sind ebenfalls Personen an Corona erkrankt. Derzeit sind es ein Bewohner und zwei Mitarbeitende.
 
Dies ist das vorläufige Ergebnis einer durch das Gesundheitsamt zum 19. Oktober veranlassten Reihentestung aller Bewohner und Mitarbeitenden. Die weiteren Ergebnisse liegen noch nicht vor. Sobald diese vorliegen wird das Landratsamt darüber informieren.