Coronavirus-Fälle in Seniorenzentren in Laichingen und in Blaustein

Am vergangenen Mittwoch wurden drei Bewohner des Seniorenzentrums Laichingen positiv auf das Coronavirus getestet. Nach den sich anschließenden Testungen aller Bewohner und des Personals sind aktuell insgesamt 26 Bewohnerinnen und Bewohner sowie 10 Mitarbeitende COVID-19 postiv. Wegen der notwendigen Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen auf der Basis des Pandemieplans des Seniorenzentrums steht das Gesundheitsamt im Landratsamt Alb-Donau-Kreis im engen Austausch mit der Heimleitung.

Pflegeheime haben beim Infektionsschutz für Bewohner und Mitarbeitende grundsätzlich Selbstverantwortung. Sie haben dazu eigene Pandemie- und Hygienepläne erarbeitet, die sie anwenden müssen. Diese sind aus Sicht des Gesundheitsamtes der Schlüssel für alle notwendigen zu treffenden Infektionsschutzmaßnahmen.
 
Anfang kommender Woche werden die Bewohner und Mitarbeitenden auf Veranlassung des Gesundheitsamts erneut getestet.

Das Seniorenzentrum Laichingen ist für Besucherinnen und Besucher bis auf Weiteres geschlossen.
 
Gleiches gilt für das Seniorenzentrum Blaustein. Hier wurde dem Gesundheitsamt ein COVID-19 positiv getesteter Mitarbeiter gemeldet. Auch hier erfolgen weitere Testungen bei den Bewohnern und dem Personal.
 
Die weitere Kontaktpersonennachverfolgung durch das Gesundheitsamt bei den genannten Fällen in den beiden Seniorenzentren ist derzeit noch am Laufen.