Sie befinden sich hier:
Start > Dienstleistungen A-Z > Schülerbeförderung > Schülerbeförderung bei inklusiver Beschulung

Schülerbeförderung bei inklusiver Beschulung


Durch die Schulgesetzänderung (1. August 2015) können Schülerinnen und Schüler, bei denen ein Anspruch auf ein sonderpädagogisches Bildungsangebot (Inklusion) festgestellt wurde, eine allgemeine Schule besuchen.

Aus diesem Grund gelten Schüler/innen, die an einer Regelschule inklusiv beschult werden, als Regelschüler/innen und nicht mehr als Schüler/innen eines sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum (früher Sonderschule).

Für die Schülerbeförderung bedeutet das:

<< zum Seitenanfang