Startseite
Schriftgröße anpassen:  Schriftart verkleinern Schriftart vergrößern Schriftgröße zurücksetzen
Sie befinden sich hier:
Start > Dienstleistungen A-Z > Abfallwirtschaft > Gelber Sack
Gelber Sack

Was darf in den Gelben Sack?


Nur Verkaufsverpackungen
aus Kunststoff, Verbundstoffen, Metallen


zum Beispiel:

Metalle
  • Aluschalen, Aludeckel, Alufolien
Dosen
  • Konservendosen, Verschlüsse aus Metallen (Kronkorken, Deckel)
  • Spraydosen (vollständig entleert)
Folien
  • Tragetaschen, Beutel, Einwickelfolien
Kunststoffflaschen
  • Von Spül-, Wasch-, Körperpflegemitteln
Becher
  • Joghurtbecher
  • Margarinebecher
  • Milchproduktebecher
Verbundstoffe: Papier-, Kunststoff- und Aluminiumverbunde
  • Milch- und Getränkekartons
  • beschichtete Faltschachteln für Tiefkühlkost, Eis, Mohrenköpfe
  • Beutel für Suppen, Soßen
  • Kombidosen für Getränke, Kaffee, Soßen, Gewürze
  • Einwickelpapier für Süßigkeiten, Speisefette
Geschäumte Verpackungen
  • Styropor
  • Obst- und Gemüsebehältnisse
  • andere geschäumte Verpackungen


NICHT IN DEN GELBEN SACK GEHÖREN


Altpapier, Verkaufsverpackungen aus Pappe, Kartons
Braunglas, Weißglas, Grünglas (Erfassung über Depotcontainer)
Verpackungsfremde Artikel z.B. Kunststoff-Gebrauchsartikel, Kinderspielzeug, Haus- und Restmüll



<< zum Seitenanfang