Startseite
Schriftgröße anpassen:  Schriftart verkleinern Schriftart vergrößern Schriftgröße zurücksetzen
Sie befinden sich hier:
Start > Dienstleistungen A-Z > Gesundheit > AIDS-Beratung

Kontakt



AIDS/STD - Beratungsstelle
im Landratsamt Alb-Donau-Kreis - Fachdienst Gesundheit
Schillerstraße 30
89077 Ulm
Telefon: 0731/1 85-17 20
Fax: 0731/1 85-22 17 20
aidsberatung@alb-donau-kreis.de




Anonyme AIDS/STD-Beratung


Sprechzeiten:
Dienstag
9:30 - 12:30 Uhr
Donnerstag
14:00 - 17:30 Uhr


Wir bieten:

  • Persönlich, telefonisch oder per E-Mail - Beratung zu AIDS und anderen sexuell übertragbaren Krankheiten (=STD) wie Hepatitis B und C, Syphilis (Lues), Gonorrhoe (Tripper), Chlamydien, HPV (einschließlich Beratung zur Hepatitis- und HPV-Impfung).

  • Anonymer und kostenloser HIV-Antikörpertest,
    kostenpflichtig und nach Beratung: HIV-Schnelltest (Ergebnis nach 30 min.)

  • Gegen Erstattung der Laborkosten: Bluttests auf Hepatitis B und C und Syphilis, Urintest auf Chlamydien und Gonorrhoe

Während der Sprechzeiten ist keine Terminvereinbarung erforderlich. Die Ergebnisse können eine Woche nach den Tests nur persönlich (nicht telefonisch oder schriftlich) abgeholt werden. Das Ergebnis des Chlamydientests kann auch telefonisch abgefragt werden.

  • Bei positivem Testergebnis Vermittlung medizinischer und psychologischer Betreuung, jedoch keine Behandlung

  • Kostenloses Informationsmaterial, auch fremdsprachig

  • Informationsveranstaltungen über AIDS und andere sexuell übertragbare Krankheiten für Schulen, medizinisches Personal und sonstige interessierte Gruppen



...und übrigens:

Der HIV-Antikörpertest
  • darf nur mit Ihrer Einwilligung durchgeführt werden - egal wo

  • ist normalerweise erst 3 Monate nach einem Ansteckungsrisiko sinnvoll, da er erst nach dieser Zeit ein sicheres Ergebnis liefert



Andere STD-Tests sind wichtig, weil:

  • viele sexuell übertragbare Krankheiten zwar ohne Symptome verlaufen aber, trotzdem auf den Sexualpartner übertragen werden können

  • verschiedene STD trotz fehlender Symptome zu Spätfolgen führen können (z.B. Unfruchtbarkeit bei chronischen Chlamydien-Infektionen)

  • die meisten STD wie Syphilis, Gonorrhoe, Chlamydien medikamentös gut behandelbar sind und bei frühzeitiger Diagnose und Therapie folgenlos ausheilen




  • ...mehr zum Thema AIDS:

    Aidshilfe Ulm
    www.aidshilfe-ulm.de
    Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
    www.bzga.de
    www.gibaidskeinechance.de
    www.machsmit.de
    HIV-Arbeitskreis Rhein-Main-Neckar und Deutsche AIDS-Hilfe   
    www.hivinfo.de
    Dr. Winter-Team: Arbeitskreis Gesundheit, Böblingen
    www.dr-winter-team.de
    Deutsche Aidshilfe e.V.
    www.aidshilfe.de
    Vereinte Nationen AIDS-Programm
    www.unaids.org
    Robert-Koch-Institut
    www.rki.de


    << zum Seitenanfang